Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Praxis für Urologie und Vasektomie-Standort in Ravensburg

Wenn Paare keine weiteren Kinderwünsche mehr haben und sich für eine sichere und dauerhafte Verhütung interessieren, kann eine Vasektomie in Betracht kommen. Die Sterilisation des Mannes ist eine ambulante Operation, die lediglich einen Zeitraum von 45 bis 60 Minuten beansprucht (inkl. Vor- und Nachbereitung), nur gering risikobehaftet und kostengünstig ist.

In der Ravensburger Urologie am Grünen Turm wird die Vasektomie durch Dr. Axel Nebel durchgeführt. In seiner neuen Praxis erwartet den Patienten ein gut organisiertes und kompetentes Team. Dr. Nebel und seine Mitarbeiterinnen sind bemüht, die Wartezeiten möglichst kurz zu halten.

Alle Patienten erhalten eine Behandlung nach modernen medizinischen Standards und entsprechend ihrer individuellen Situation. Viele urologische Untersuchungen können im eigenen Labor vorgenommen werden. Dazu zählt auch das Spermiogramm, wie es auch zum Beispiel im Rahmen der Nachuntersuchung einer Vasektomie durchgeführt wird. Zudem besteht eine Kooperation mit der Laborgemeinschaft Dr. Gärtner.

Vasektomiepraxis Ravensburg

Die Praxis legt ihren Schwerpunkt auf ambulante Operationen und die Themen Männergesundheit und Urologische Tumorerkrankungen. Das Angebot der gängigen urologischen Vorsorge- und Behandlungsleistungen wird durch Therapien aus den Bereichen der Akupunktur und der Naturheilkunde ergänzt.

Möchte sich ein Mann aus der Region Ravensburg sterilisieren lassen, ist Dr. Axel Nebel ein kompetenter Ansprechpartner. Vasektomien können in den Räumlichkeiten der Praxis durchgeführt werden. Operationen, die eine Vollnarkose erfordern, werden durch Dr. Nebel im St. Elisabeth Krankenhaus durchgeführt. Hier bieten moderne Behandlungsräume und die Anwesenheit eines Narkosearztes optimale Voraussetzungen für komplexe urologische Eingriffe.

Dr. med. Axel Nebel: Beruflicher Werdegang

Vasektomie in Ravensburg

Dr. Axel Nebel studierte von 1992 bis 1998 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Humanmedizin. Nach seiner Hochschulausbildung war er als Arzt im Praktikum in der Chirurgie des Würzburger Juliusspitals tätig. Im Jahr 2000 nahm Dr. Nebel eine Stellung als Assistenzarzt in der Urologie der Missionsärztlichen Klinik in Würzburg an. In diesem Jahr erfolgte auch seine Approbation als Arzt und die Verleihung des Doktortitels. Die Prüfung zum Facharzt der Urologie hat er 2004 erfolgreich absolviert. Von 2005 bis 2014 arbeitete Dr. Nebel als Oberarzt in der Urologie des St. Elisabeth Krankenhauses in Ravensburg. Im April 2014 hat er seine eigene Facharztpraxis eröffnet.

Dr. Nebel hat die Zusatzbezeichnungen „Medikamentöse Tumortherapie“, „Akupunktur“ sowie „Andrologie“ und „Naturheilverfahren“ erworben. Er ist Mitglied im Berufsverband der Urologen, in der Deutschen Gesellschaft für Urologie sowie Standortpartner im Netzwerk der Vasektomie-Experten.